Jahreshauptversammlung 2015

Jahreshauptversammlung 2015

Stolz auf geleistete Arbeit 2014 – Vorsitzender Schwuchow für 3 Jahre wiedergewählt

(HGE) Am 24. März 2015 fand im Bürener Restaurant „Zur Schanze” die diesjährige ordentliche Hauptversammlung unseres Vereins statt. Vereinsvorsitzender Burkhard Schwuchow eröffnete die Versammlung. Die anwesenden Mitglieder des Vereins erhielten von ihm einen umfassenden Bericht über die in 2014 geleistete Vereinsarbeit, die finanziellen Verhältnisse, die weiterhin erfreulich wachsende Mitgliederstatistik und einen Ausblick auf die vor dem Verein liegenden Aufgaben im neuen Jahr. Ergänzt wurde dies durch einen Vortrag von Herrn Dr. Enkemeier, der die Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr, unterhaltsam bebildert, den interessierten Versammlungsteilnehmern darstellte.

Mit gewissem Stolz konnte auch für das abgelaufene Jahr festgestellt werden, dass es dem Verein gelungen ist, die notärztliche Versorgung des Südkreises Paderborn an 365 Tagen und Rund-um-die-Uhr ohne Inanspruchnahme externer Ärzte aus dem vereinseigenen Ärztepool sicher zu stellen. 1059 mal war der Bürener Notarzt im letzten Jahr zu Hilfe gerufen worden (Kreis PB: 15% mehr gegenüber 2013).

Die Kassenprüfer Frau Helga Hoffmann und Dr. Schreckenberg, im vergangenen Jahr bereits in ihren Ämtern wiedergewählt, konnten nach Prüfung der Kasse eine einwandfreie Rechnungslegung für 2014 vermelden, so dass die Mitgliederversammlung die Entlastung des Vorstandes einstimmig beschliessen konnte.

Nach drei Jahren endete in diesem Jahr die Amtszeit des 1. Vorsitzenden Burkhard Schwuchow. Die Vereinsversammlung honorierte die hervorragenden Leistungen Schwuchows für den Verein und wählte den, im „Nebenamt” als Bürener Bürgermeister tätigen 49-Jährigen – bei einer Enthaltung – einstimmig erneut für 3 Jahre zum 1. Vorsitzenden des Notarztträgervereins Büren e.V.

Nach Entgegennahme der Glückwünsche durch seine Vorstandskollegen (F. Rehmann, A. Enkemeier und M. Schirmer) versäumte Schwuchow nicht, sich bei allen Freunden und Förderern des Vereins, den mitwirkenden Notärzten und nicht zuletzt den vielen Spendern und Mitgliedern herzlich für die geleistete Unterstützung zu bedanken.

In der gastlichen Atmosphäre unseres Veranstaltungslokals klang die diesjährige Jahreshautversammlung des Vereins im persönlichen Gespräch aus.