Mauritius-Pädagogen erhielten Erste-Hilfe Update

Mauritius-Pädagogen erhielten Erste-Hilfe Update

Selbst die Schulbank zu drücken fiel ihnen bei diesem Thema gar nicht schwer. Zwei Nachmittage lang ließen sich 8 Lehrer des Bürener Mauritius-Gymnasiums in Sachen „Erste Hilfe” von Christoph Graunke (Malteser Büren) und Notärztin Dr. Agatha Enkemeier (Notarztträgerverein Büren e.V.) auf den letzten Stand des Wissens bringen. Unter schultypischen Einsatz von Tafel und Kreide erhielten die Gymnasiallehrer ihre Theorielektionen von EH-Ausbilder Graunke, der – selbst Pädagoge – die Teilnehmer gekonnt auf die Thematik einstimmen konnte.

Erste-Hilfe Update füt Mauritius-Pädagogen

Erste-Hilfe Update füt Mauritius-Pädagogen

In den anschließenden praktischen Übungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung und Wundversorgung unter ärztlicher Supervision von Frau Dr. Enkemeier soll so manche initial distinguierte Zurückhaltung zugunsten einer gewissen Begeisterung gewichen sein. Aus gewöhnlich gut informierten Kreisen (das Lehrerzimmer kann hier natürlich aus Gründen des journalistischen Quellenschutzes nicht genannt werden) war vielmehr zu erfahren, die Aktion habe den Teilnehmern nicht wenig Spaß gemacht.

Nebenbei: das Mauritius-Gymnasium verfügt nicht nur über EH-qualifizierte Lehrer, sondern bereits seit längerem auch über mehrere engagierte Schüler als Ersthelfer (z.T. mit sanitätsdienstlicher Qualifikation), die während der Unterrichtszeiten für die Sicherheit von Schülern und Lehrern sorgen.

Vorbildlich. Setzen – eins!