Spatenstich für neue Rettungswache – die Bagger sind da!

Spatenstich für neue Rettungswache – die Bagger sind da!

Neue Rettungswache Büren (Ostansicht)

Neue Rettungswache Büren (Ostansicht)

Endlich gehts los. Freudige Gesichter bei trübem Herbstwetter. Landrat Manfred Müller und Bürens Bürgermeister Burghard Schwuchow zeigten sich heute (06.10.2017) beim ersten Spatenstich zum Neubau der Bürener Notarzt- und Rettungswache sichtlich erleichtert, dass das lange geplante Projekt in diesem Jahr noch Gestalt annimmt. Bereits im Dezember 2013 hatte der Rat des Kreises Paderborn den Beschluß zum Neubau der Rettungswache gegeben, die am südlichen Stadtrand Bürens (Fürstenberger Str. Ecke Hegensdorfer Str.) errichtet wird. Besonders erfreut allerdings dürften die Mitarbeiter der noch bestehenden Rettungswache am ehemaligen St. Nikolaus-Hospital sein, die jetzt auf einen baldigen Umzug aus den beengten Verhältnissen ihrer derzeitigen Unterkunft in zeitgemäße bauliche Gegebenheiten hoffen können.

Spatenstich zum Neubau der Bürener Rettungswache (06.10.2017) (v.l.n.r.) Bürgermeister Schwuchow, Teamleiter Wolfgang Hesse, Notärztin Dr. Agatha Enkemeier, Landrat Manfred Müller (Kreis Paderborn), Dipl.Ing. Sven Hein, Dezernent Michael Beninde

Spatenstich zum Neubau der Bürener Rettungswache (06.10.2017)
(v.l.n.r.) Bürgermeister Burghard Schwuchow, Teamleiter Wolfgang Hesse, Notärztin Dr. Agatha Enkemeier, Landrat Manfred Müller (Kreis Paderborn), Architekt Dipl.Ing. Sven Hein (Atrium III), Dezernent Michael Beninde (Kreis Paderborn)

Wer sich einen ersten Eindruck vom Anblick der neuen Rettungswache verschaffen will, kann das hier.